Tag Archive for Schul-Sexualisierung

Sexkunde oder Knast

Schulische Zwangssexualisierung folgt einem ideologischen Kalkül – Da er die Geldbuße nicht zahlen will, die ihm wegen des Schulversäumnisses seines Sohnes auferlegt wurde, mußte jetzt erneut ein Familienvater in Nordrhein-Westfalen (NRW) eine achttägige Erzwingungshaft antreten.

Mißbrauch Schutzbefohlener

Kindesmißbrauch: Hochkarätige Kritik an Kretschmann – Eine staatliche Anleitung zum „geistigen Mißbrauch von Schutzbefohlenen” erkennt der Erziehungswissenschaftler Albert Wunsch im „Bildungsplan 2015“ (Baden-Württemberg). Von Ministerpräsident Kretschmann fordert Wunsch einen „neuen Denkansatz“.

Legitime Notwehr

Absolut verstandene „Schulpflicht“ öffnet dem Mißbrauch Tür und Tor – Seit Wochen erregt ein sogenannter Bildungsplan, der Baden-Württembergs Schulen ideologisch neu ausrichten soll, die Gemüter. Weithin unerwähnt bleibt jedoch: Die geplante Hypersexualisierung ist geschützt durch eine Rechtspraxis, nach der sich strafbar macht, wer …

Nahe am Schwachsinn

Wer seine Kinder nicht der Schulsexualisierung überläßt, macht sich strafbar – Galt es jahrhundertelang als unschicklich, menschliche Geschlechtlichkeit in all ihren Facetten öffentlich zu besprechen, haben wir heute das genaue Gegenteil.

Unrecht kann kein Recht schaffen

Absoluter Schulzwang ignoriert Rechtsstaatprinzip – In einer Stellungnahme zu den jüngsten Fällen von Erzwingungshaft bei Eltern, deren Kinder nicht am schulischen „Sexualkundeunterricht“ teilnahmen, warnt der Verein „Schulunterricht zu Hause e.V.“ vor einer Untergrabung des Rechtsstaats, indem Justiz und Behörden Rechtsgrundsätze mißachten.

Wahn der „Sexualkunde“

Staatlicher Zwang statt persönliche Freiheit –
12-jährige Buben aus zwei Familien mit neun und elf Kindern hatten nicht am Sexualkundeunterricht der 6. Schulklasse teilgenommen. Nun müssen ihre Väter dafür mit Gefängnis „büßen“.

Zwang zur Sexualisierung

Erzwingungshaft wegen Widerstandes gegen den Geschlechtlichkeitswahn – Wieder einmal sollen Eltern für das Fernbleiben ihres Kindes von schulischer Sexualisierung büßen (von Mathias Ebert).  Melitta wohnt mit ihren Eltern bei Meschede im Sauerland, sie hat sieben Geschwister und besucht die 4.…

Kuscheln – statt Lernen

Anschauungsunterricht zum Un-Sinn der Schulpflicht – Eine neue Publikation widerspricht dem Zwang, sich regelmäßig in einem Schulgebäude aufzuhalten. Denn die dort betriebene Vergemeinschaftung wird nur noch sekundär zu Bildungszwecken genutzt.   In einem klugen Aufsatz bezweifelt die Pädagogin, Psychologin und…

Blankoscheck für Kinderversuche

Den Staat über das Liebste verfügen lassen? Die sogenannte „Eurokrise“ hat es geschafft. Mit abstrusen „Rettungsschirmen“ rückt der Schulden-GAU des Deutschen liebstes Kind ins Blickfeld: Sein Portemonnaie. Über dieses, bitteschön, will ich selber verfügen! Was die wirklichen Kinder betrifft, wird die Schule das schon richten …